Teilnahmebedingungen

§ 1. Die Winter Academy of Music wird veranstaltet vom Verein Internationale Sommerakademie Lüneburger Heide e.V. Sie richtet sich vornehmlich an Musikstudenten und junge Musiker, die sich in einer Musikausbildung befinden. Sie findet in ihrer 5. Ausgabe vom 2. bis 5. Januar in Uelzen und Umgebung statt. Grundsätzlich gilt keine Alters-Obergrenze; das Ende des Musikstudiums sollte jedoch nicht länger als drei Jahre zurückliegen. Im Einzelfall kann der Künsterische Leiter hiervon abweichend entscheiden. Alle eingesandten Materialien werden von einem Auswahlkomittee gesichtet und die Teilnehmer entsprechend ihrer Qualifikation zum Kurs zugelassen.

§ 2. Die Teilnahmegebühr beträgt 600 Euro. Sie umfasst:

– vier Unterrichtseinheiten (zwei bei Bernd Goetzke und zwei bei Hinrich Alpers)
– Unterbringung auf dem Campus der Winter Academy (Jugendherbergsstandard)
– volle Verpflegung vor Ort
– Übemöglichkeiten in der Musikschule Uelzen (ebenfalls auf dem Campus der Winter Academy)
– Transporte zwischen den Unterrichts- und Konzertorten

Die Unterrichts- und Konzertorte befinden sich in Uelzen und im nahen Umkreis. Für die Anreise nach Uelzen sind die Teilnehmer selbst verantwortlich, Hinweise hierzu stellt die Kursleitung auf Anfrage zur Verfügung. Die Teilnahmegebühr gilt pauschal. Bei Nichtinanspruchnahme von Teilleistungen (z.B. Teile der Verpflegung durch verspätete An- oder verfrühte Abreise) ist keine Erstattung von Teilbeträgen möglich. Reisestipendien können in begrenzter Zahl auf Anfrage vergeben werden.

§ 3. Es ist möglich, aus dem Umkreis zu pendeln (z.B. aus Hamburg oder Hannover), und für die hierdurch entstehenden Bahn-Reisekosten bietet die Winter Academy finanzielle Unterstützung an. Selbstverständlich ist in diesen Fällen die künstlerische Leitung bei der Organisation behilflich und wird die Unterrichtspläne der Teilnehmer so gut wie möglich an die individuellen Bedürfnisse anpassen. Wir empfehlen allen Interessenten, sich im Voraus mit uns in Verbindung zu setzen, damit gegebenenfalls individuelle Lösungen gefunden werden können. Aus der Erfahrung der Summer Academy of Music 2020 und 2021, die beide unter Pandemie-Bedingungen reibungslos stattgefunden haben, sehen wir uns in der Lage, dies auch allen an der Winter Academy of Music Interessierten zu ermöglichen.

§ 4. Aufgrund der aktuellen Situation findet die Winter Academy of Music unter Anwendung der „2G“-Regeln statt. Zum Schutz der Teilnehmer und des Publikums können ausschließlich vollständig Geimpfte oder Genesene an der Winter Academy und ihren Veranstaltungen teilnehmen.

Die Anmeldung findet online unter www.summeracademyofmusic.com statt. Die Zahl der Plätze für die Winter Academy of Music ist begrenzt. Bei mehr Bewerbern als Plätzen treffen der Künstlerische Leiter und der Gastdozent gemeinsam eine Auswahl aufgrund der eingesandten Bewerbungsunterlagen. Zu diesem Zweck ist ein Empfehlungsschreiben sowie eine Aufnahme mit selbstgewähltem Repertoire mit einzusenden, gerne als auf Youtube oder anderen kostenlosen Portalen verlinkte Dateien und Videos. Minderjährige Teilnehmer fügen ihrer Bewerbung eine kurze Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigen bei.

Hinweis an alle Bewerber: Die maximale Größe per Email gesendeter Dateien (Photos, Dokumente etc.) beträgt 1 MB.

§ 5. Die Summer Academy of Music ist zu erreichen unter:

Internationale Sommerakademie Lüneburger Heide e.V.
Schulstraße 13
29559 Wrestedt
post@summeracademyofmusic.com

Die Bankverbindung der Summer Academy of Music lautet:

Kontoinhaberin: Internationale Sommerakademie Lüneburger Heide
IBAN: DE57 2585 0110 0230 0218 34
SWIFT-BIC: NOLADE21UEL (Sparkasse Uelzen-Lüchow-Dannenberg)

§ 6. Der Anmeldeschluss ist der 30. November 2021. Die Anmeldung ist verbindlich und wird erst wirksam, wenn sämtliche notwendigen Unterlagen (siehe § 4) eingegangen sind und die Teilnahmegebühr in voller Höhe auf dem Konto des Vereins Internationale Sommerakademie Lüneburger Heide e.V. (siehe § 5) gutgeschrieben ist. Überweisungsspesen gehen zu Lasten der Bewerber. Alle Bewerber werden per eMail über den Eingang ihrer Unterlagen und bis zum 5. Dezember 2021 über ihre Annahme oder Nicht-Annahme informiert.

§ 7. Für die rechtzeitige Beantragung eines Visums sind die Teilnehmer selbst verantwortlich. Zu diesem Zweck können auf Wunsch Einladungsbriefe bereits vor Ablauf der Anmeldefrist versendet werden. Ein Einladungsbrief stellt jedoch noch keine Kurszusage seitens der Sommerakademie dar.

§ 8. Bei Nicht-Annahme eines Bewerbers wird die überwiesene Teilnahmegebühr (abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 €) rückerstattet. Bei Rücktritt eines Teilnehmers vom Kurs ist die Anmeldegebühr (abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 €) nur dann rückzahlbar, wenn der freiwerdende Platz anderweitig vergeben werden kann.

§ 9. Gerichtsstand ist Uelzen. Bei etwaigen Unklarheiten, die sich durch die englische Übersetzung dieses Textes ergeben, gilt der deutsche Text.